DGL_Beitragsbild

DAS GOLDENE LENKRAD ist zurück

Verleihung am 12. November 2019 in Berlin

Ob E-Offensive oder der Umgang mit neuen Abgasnormen, die Automobilbranche will wieder an alte Innovationsstärke anknüpfen und die Skandale hinter sich lassen. Grund genug für BILD am SONNTAG und AUTO BILD, nach einem Jahr des bewussten Pausierens die begehrten „Goldenen Lenkräder“ wieder zu verleihen. DAS GOLDENE LENKRAD ist Europas wichtigste Auszeichnung der Automobilbranche und wird gemeinsam von BILD am SONNTAG und der europäischen AUTO BILD-Gruppe am 12. November 2019 auf einer Gala im Axel-Springer-Haus in Berlin verliehen. Die Veranstaltung moderiert Barbara Schöneberger.

Die Veranstaltungspause haben die Organisatoren für einige Neuerungen genutzt: DAS GOLDENE LENKRAD wird 2019 in zehn, zum Teil neu geschaffenen Test-Klassen vergeben. Vom Kleinwagen bis zum SUV werden die jeweils wichtigsten sieben Neuerscheinungen von einer Fachjury aus 12 Journalisten, Bloggern, Rennfahrern und Technikern nominiert. Anschließend wählen die Leser aus diesen Neuheiten jeweils ihre drei Favoriten für die Testfahrten aus. Hier werden von der Jury die Gewinner des GOLDENEN LENKRADS nach verschiedenen Testkriterien ermittelt. Elektrisch angetriebene Autos messen sich dabei mit den anderen Neuerscheinungen in denselben Fahrzeugklassen. Darüber hinaus vergibt die Jury einen Sonderpreis für die „Beste Innovation“ des Jahres.

„Nach einem turbulenten Jahr mit Diskussionen über Diesel und Verbrauchsmessungen sehen wir inzwischen einen glaubwürdigen Wendepunkt. Auf der IAA Anfang September wird die Zukunft des Autos gezeigt. Was davon preiswürdig ist, werden wir 2019 für unsere Leser einordnen“, so Tom Drechsler, Chefredakteur AUTO der BILD-Gruppe.

Marion Horn, Chefredakteurin BILD am SONNTAG: „Der Wandel in der Autoindustrie ist sicher noch nicht abgeschlossen. Die Neuauflage des GOLDENEN LENKRADS verstehen wir als positiven Anreiz für neues Vertrauen und Lust auf Innovationen.“


Christian Senft
Christian Senft

Senior PR Manager / Leiter BILD-Kommunikation